Rosemarie Fret
Leipzigs Auwald
Stille Landschaft in der Stadt
Bestell-Nr 76-60
ISBN 978-3-930076-60-4
erschienen 01.01.1998
Auflage 1. Auflage 1998
Maße 23.5 x 29.5 x 1.2 cm
Umfang 96 Seiten
Gewicht 844 g
Preis 21,50
Lieferstatus   Lieferbar
Der Leipziger Auwald ist ein in Deutschland einmaliges Phänomen: Grüne Herberge für seltenste Arten und zugleich häufigstes Ausflugsziel der Messestädter, dehnt er sich bis ans Zentrum der Metropole (als Park bis vor die Rathausstuben), bestimmt er zwischen den Vierteln das Gesicht dieser Stadt entscheidend mit. »... in solch glücklicher Lage befindet sich Leipzig, welches aus seinem westlichen Tor unmittelbar in einen der schönsten Auwälder Deutschlands eintritt«, schrieb schon 1863 der als Anwalt des Waldes verehrte Professor und Naturschriftsteller Emil Adolf Roßmäßler. Bekannt geworden durch ihren Band »Die angehaltene Zeit«, hat die Leipziger Fotografin und Schriftstellerin Rosemarie Fret ihre künstlerisch besten Fotografien nach Jahreszeiten geordnet und mit ebenso intimer wie kenntnisreicher Prosa ergänzt –beides gibt Auskunft über ihre persönliche Beziehung zu diesem Stück Erde und macht auf dessen Schönheit, Wert und Gefährdung aufmerksam. Empfohlen vom Naturschutzbund Deutschland (im Buchpreis enthalten 1,50 Euro Auwaldspende).