Universität Leipzig, Medizinische Fakultät (Hg.)
Leipziger Mediziner und ihre Werke
Bestell-Nr 44-99
ISBN 978-3-934544-99-4
erschienen 01.01.2006
Gewicht 110 g
Preis 6,00 inkl. 7% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
Für diese Publikation haben die Autoren Ärzte und Wissenschaftler ausgewählt, auf die sich die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig zu Recht beruft und deren Lebensläufe mit der hohen Anerkennung der Medizinischen Fakultät Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts eng verbunden sind. Es handelt sich dabei um den Internisten Carl Reinhold August Wunderlich und den Chirurg Carl Thiersch als Begründer des Hauptstandortes der Leipziger Hochschulmedizin sowie den Physiologen Carl Ludwig, den Anatomen Wilhelm His und den Hirnforscher Paul Flechsig. In der bebilderten Publikation werden Motivationen und Arbeitsergebnisse der Personen sowie jeweils eine unmittelbar mit der Leipziger Hochschulmedizin verbundene, konkrete Leistung vorgestellt.
Beim Lesen der Texte wird deutlich, dass an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig Ideen angestoßen und realisiert wurden, die bis heute weltweit Bestand haben. Die damit verbundenen Objekte, wie beispielsweise das Kymographion als Vorläufer von EEG und EKG und die His-Steger-Modelle als erste dreidimensionale Darstellungen in der Medizin, sind in den Einrichtungen noch immer im Original vorhanden.
Die Publikation kann gleichzeitig als Beitrag zum 600-jährigen Jubiläum der Universität Leipzig im Jahre 2009 verstanden werden.


Aus dem Inhalt:

Carl Ludwig und die Einführung der registrierenden Messtechnik in die Medizin
Carl Reinhold August Wunderlich und Carl Thiersch – Begründer des Hauptstandortes der Leipziger Hochschulmedizin
Leipziger Medizinisches Viertel
Wilhelm His und die dreidimensionale Darstellung der menschlichen Anatomie
His-Steger-Gipsmodelle
Paul Flechsig und die Anfänge der Hirnforschung
Plan des menschlichen Gehirns

×