Schulte, Volker
Der Literaturpapst als Fledermaus
Kleine Geschichten aus 600 Jahren Universität Leipzig
Bestell-Nr 29-047
ISBN 978-3-86729-047-0
erschienen 01.01.2009
Maße 21 x 13 cm
Gewicht 275 g
Preis 14,80 inkl. 7% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
Mit einem Augenzwinkern schreibt der Autor, dem geneigten Leser werde hiermit nichts weniger als die ›Geschichte der Alma mater Lipsiensis – Kurzer Lehrgang‹ in die Hände gegeben. Anders als in dem ebenfalls zum 600-jährigen Universitätsjubiläum erscheinenden mehrbändigen wissenschaftlichen Geschichtswerk stehen in diesem Bändchen eher am Rande liegende, teils amüsante, teils bitter-komische, jedenfalls nicht belanglose Begebenheiten der Universitätsgeschichte im Mittelpunkt. Vorgelegt wird ein Universitäts-Lesebuch eigener Art, wobei den Geschichten hier und da ein Schuss Ironie und Satire beigemischt ist. Nicht zuletzt in dem weniger Bekannten, dem Charme des Abseitigen, der überraschenden Sicht auf universitäre Vorgänge findet es seinen Stoff. Dabei will sich der Autor von heute, der sich auf geschichtliche Quellen wie auch auf Erinnerungen lebender Zeitgenossen stützt, keineswegs verleugnen, vielmehr durch gelegentliche Tangenten zur Gegenwart dem Stoff eine weitere die Lektüre belebende Seite abgewinnen.
Der Leser wird in den über 70 mehr oder minder kurzen Texten vielen großen Namen, Nobelpreisträgern, herausragenden Gelehrten begegnen, zumeist freilich in ungewohnter Lebenssituation; aber auch Merkwürdigkeiten aus dem studentischen und dem allgemeinen Universitätsleben sollen nicht fehlen. Neben früheren Blütezeiten der Universität bilden die Jahre nach 1945 einen Schwerpunkt, da jetzt gegenüber schon vorliegenden Anekdoten-Publikationen ein anderer, ein freierer Blick möglich ist.

Locker geordnet bietet sich das Ganze in vier Kapiteln:
I. Eingeschrieben, zugerichtet, ausgewiesen – Studenten in Leipzig
II. Berufen, berühmt, berüchtigt – Professoren in Leipzig
III. Zeitgeist, Zeitgenossen, Zeitkritik
IV. Vermischtes

Persönlichkeiten wie Johann Wolfgang Goethe, Friedrich Nietzsche, Friedrich Wilhelm Ritschl, Friedrich von Hardenberg, Friedrich Schlegel, Theodor Körner, Robert Schumann, Erich Kästner, Edward Teller, Carl Friedrich von Weizsäcker, Heinrich Sproemberg, Johann Christoph Gottsched, Friedrich Melchior Grimm, Ernst Platner, Gottfried Hermann, Gustav Theodor Fechner, Heinrich Leberecht Fleischer, Wilhelm Wundt, Hans Driesch, Theodor Des Coudres, Werner Heisenberg, Franz Dornseiff, Hans-Georg Gadamer, Gottfried Wilhelm Leibniz, Christian Thomasius, Carl Ferdinand Hommel, Theodor Mommsen, Wilhelm Ostwald, Otto Hölder, Rudolf Kittel, Theodor Litt, Georg Witkowski, Werner Holzmüller, Karola und Ernst Bloch, Siegfried Morenz, Max Bürger, Karl Friedrich Reimers, Christian Fürchtegott Gellert, Carl Thiersch, Ernst Carl Wieland und einige andere mehr sind Mittelpunkt in den Kurzgeschichten.
×