R. Dix, K. Franz, P. Puttkammer, G. Stephan
Der Landschaftsgarten zu Machern
Sax-Album
Bestell-Nr 76-21
ISBN 978-3-930076-21-5
erschienen 01.01.1995
Maße 12 x 17 cm
Gewicht 205 g
Preis 9,80 inkl. 7% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
Der Macherner Park unweit von Leipzig ist ein Kleinod der Gartenkunst im sächsischen Raum und einer der frühesten Landschaftsgärten in Deutschland. Vor über zwei Jahrhunderten haben ihn die hier seit dem ausgehenden Mittelalter ansässigen, in den Reichsgrafenstand aufsteigenden Herren von Lindenau mit Unterstützung namhafter Gartengestalter und Architekten geschaffen - am Gottschalkebach und im Anschluß an eine Wasserburganlage, der ein Renaissancebau und eine Erweiterung zur barocken Dreiflügelanlage folgten. Namentlich unter der Leitung des Architekten Ephraim Wolfgang Glasewald hat der Macherner Park seit 1792 mit dem als Pyramide errichteten Mausoleum der Familie von Lindenau, der freimaurerisch geprägten Ritterburg und dem Tempel der Hygieia eine wesentliche Steigerung erfahren.Alles Wissenswerte über den 875-jährigen Ort, den berühmten Macherner Durchstich beim Eisenbahnbau der ersten deutschen Fernstrecke Leipzig - Dresden, die Herrschaftszeit derer von Lindenau und der ihnen als Schloßherren nachfolgenden Leipziger Bürgerfamilie Schnetger sowie den Park mit seinen vielgestaltigen Szenerien und Bauwerken ist hier aus berufenem Munde versammelt.


Aus dem Inhalt:

Aus der Geschichte von »Hof und Dorf Machern«

Die Entstehung des Landschaftsgartens Machern

Eine Wanderung durch den Macherner Landschaftsgarten

Die Wildpflanzen des Parkes Machern
×