Kosmowska-Ceranowicz, Barbara
Bernstein
Faszinierende fossile Harze aus aller Welt
Bestell-Nr 29-244
ISBN 978-3-86729-244-3
erschienen 01.01.2020
Auflage 1. Auflage 2020
Maße 24 x 17 x 1.5 cm
Umfang 176 Seiten
Preis 24,80
Lieferstatus  

Bernstein? – Er ist allenthalben als einer der verbreitetsten Schmucksteine bekannt. Talismane, Fetische und Schmuck – alle aus ungefähr derselben Epoche – zeugen vom Interesse an Bernstein bereits in prähistorischer Zeit. Zuerst waren es die Neugier und das Aha-Erlebnis bei einem zufälligen Bernsteinfund. Heute beschäftigen sich Geologen mit Bernsteinlagerstätten, der Erkundung und dem Abbau. Mineralogen, Physiker und Chemiker erforschen seine Eigenschaften und Herkunft. Gemmologen arbeiten an geeigneten Methoden, um Schmucksteine sicher von Fälschungen zu unterscheiden und die schönsten Facetten der Steine zu präsentieren. Für Paläoentomologen ist Bernstein mit seiner reichhaltigen Welt eingeschlossener Arthropoden in manchmal solch hervorragender Erhaltung, dass selbst kleinste innere Organe sichtbar sind ...

Professor Barbara Kosmowska-Ceranowicz, studierte Geologin, ist eine herausragende Bernsteinforscherin. Sie arbeitete seit 1956 am Museum der Erde der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Warschau. Ihr Arbeitsgbiet umfasst die Bernsteinlagerstätten, deren weltweite Verbreitung sowie die Bestimmung und Methoden zur Einordnung fossiler Harze. Sie hat rund 250 wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Veröffentlichungen über Bernstein verfasst und zahlreiche Konzepte und Szenarien für polnische und internationale Bernsteinausstellungen erarbeitet.
×