Eberhard Zänker
Georg Joachim Göschen
Buchhändler, Drucker, Verleger, Schriftsteller - ein Leben in Leipzig und Grimma-Hohnstädt
Bestell-Nr 76-27
ISBN 978-3-930076-27-7
erschienen 01.01.1996
Gewicht 310 g
Preis 10,00 inkl. 7% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
Biografie über einen der ganz Großen in der Verlagsgeschichte und Buchkunst, den Klassikerverleger und Freund Körners und Seumes. Der Waisenjunge aus Bremen beginnt nach Buchhändlerlehre 1770 im Leipziger Verlag von Crusius und in der Dessauer »Buchhandlung der Gelehrten« zu arbeiten, eröffnet 1785 eine eigene Leipziger Verlagsbuchhandlung und revolutioniert den deutschen Buchdruck. 1795/96 entdeckt er mit Grimma-Hohnstädt einen zweiten Verlags- und Druckort sowie Alterssitz für sich und beginnt, das geistig-literarische Leben in der Muldenstadt nachhaltig zu prägen. Göschenhaus, Freundschaftstempel und Seumepark sind Inbegriff für einen kulturellen Platz in landschaftlicher Harmonie geworden.


Aus dem Inhalt:

Ein Sommer mit Schiller in Gohlis
Kein guter Handel mit Goethe
»Historischer Calender für Damen«
Streit mit Cotta
Das große Wieland-Unternehmen
Kampf gegen die Nachdrucker
Ein merkwürdiger Korrektor
Familie und Persönlichkeit
»Grimmaisches Wochenblatt«
Ein königstreuer Mann
Nach Göschens Tod
Im Anhang: biografische Übersicht, Quellennachweis, Literaturhinweise, Bildnachweis und Personenregister.

×