Albrecht Döhnert
Die St. Kilianskirche in Bad Lausick
Bestell-Nr 76-98
ISBN 978-3-930076-98-7
erschienen 01.01.2000
Maße 21 x 14,7 cm
Gewicht 81 g
Preis 5,00 inkl. 7% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
Die kreuzförmige romanische Pfeilerbasilika St. Kilian zu Bad Lausick gehört zu den ältesten original erhaltenen Kirchen in Sachsen. Ihre Entstehung verdankt sie Graf Wiprecht von Groitzsch und dem Pegauer Klosterabt Windolf ab 1105. Ein Bau in der Tradition von Corvey und Hirsau, berühmt sein romanisches Westportal mit Blattornamentik und Kopfdarstellungen. Wechselvolle Geschichte der Silbermann-Trampeli-Orgel bis zu ihrem Einbau auf der Westempore im Zuge der Re-Romanisierung der Kilianskirche in den Jahren 1955–1957.

×